Abnehmen nach der Schwangerschaft

Die Figur nach der Schwangerschaft

Neun Monate dauert eine normal verlaufende Schwangerschaft, in dieser Zeit verändert sich der Körper der Frau, er wird runder und weicher. Die Brüste wachsen durch den Milcheinschuss und sie verändern hierdurch ihre Form. Manche Frauen essen während der Schwangerschaft mehr als sie an Kalorien verbrauchen und dies macht sich nach der Geburt bemerkbar. Frauenärzte/-ärztinnen sprechen von einer normalen Gewichtszunahme während der Schwangerschaft, wenn diese bei ca. 15 Kilo liegt. Bei der Geburt verlieren Frauen rund 5 bis 7 Kilo. Wurde während der 9 Monate Wasser im Gewebe gelagert, was sich durch geschwollene Hände und Beine bemerkbar macht, so verschwindet diese nach oder sogar während der Geburt. Natürlich sieht die Figur nach der Geburt nicht mehr so aus, wie vor der Schwangerschaft, doch mit der Zeit verändert sich die Figur auch wieder. Frischgebackene Mütter sollten allerdings keine Wunder erwarten, auch wenn so manche Stars es anders zugerieren. Der Körper benötigt einfach Zeit, denn schließlich hat er auch neun Monate gebraucht um sich zu verändern.

Ab wann ist Sport wieder erlaubt

abnehmen-sportJunge Mütter können ihr Gewicht mit einer ausgewogenen und gesunden Ernährung reduzieren, ohne dass der Körper hierbei stark belastet wird. Nach der Geburt kann nicht gleich das Fitnessstudio aufgesucht werden, das schafft der Körper nicht. Mit der Rückbildungsgymnastin können Frauen frühestens nach 6 bis 8 Wochen nach der Geburt beginnen. Auch Frauen, die per Kaiserschnitt entbunden haben, dürfen ab diesem Zeitpunkt mit der Rückbildung beginnen. Es werden von Krankenhäusern sowie Hebammen spezielle Kurse angeboten, der Nachwuchs darf hier meistens mitgenommen werden.

Mit dem Besuch des Fitnessstudios sollten Frauen allerdings noch bis zu drei Monate warten und vorher sollte der Frauenarzt befragt werden. Empfohlen wird Schwimmen, Gymnastik, Pilates oder Walking. Sportarten wie Jogging oder Aerobic belasten den Beckenboden zu stark.

Viele Mütter verlieren in den ersten Monaten die Kilos von ganz alleine bzw. durch den ungewohnten und neuen Lebensablauf.

Auf was müssen stillende Mütter achten

Auch Mütter die Stillen dürfen Sport treiben. Wichtig ist, dass sie sich dabei wohlfühlen und sie dürfen sich natürlich nicht überanstrengen, denn auch das Stillen ist für den Körper anstrengend. Vor dem Sport sollte der Nachwuchs gestillt werden, dann fühlen sich die Brüste nicht so voll an und sie spannen nicht so sehr. Wichtig ist, dass stillende Mütter ausreichend trinken, der Körper benötigt für das Stillen ausreichend Flüssigkeit. Von einer Diät während des Stilles raten die Experten ab. Wird eine Diät durchgeführt, geht der Körper an die Fettreserven und diese enthalten eingelagerte Umweltgifte, diese gelangen dann in die Muttermilch.

Schlusswort

Auch wenn es vielleicht schwer fällt, nach der Geburt sollten Mütter ihrem Körper Zeit geben und keine Wunder erwarten. Genießen Sie die Zeit mit dem Nachwuchs und bei den schönen Spaziergängen schmelzen auch Kilos.

Pilates Rückbildung: Topfit nach der Schwangerschaft!