Handabdruck von Baby Händchen

Die zarten Hände von Babys

Bereits in der Schwangerschaft können Mütter und auch Väter ihr Kleines fühlen. Gerade Mütter spüren in den letzten Schwangerschaftswochen ihren kleinen Engel ganz intensiv. Es wird im Bauch gestrampelt, geboxt und manchmal wohl auch Fußball gespielt. Bereits in dieser Zeit sind Eltern voller Emotionen, und wenn dann der kleine Schatz geboren wird, sind die Emotionen unbeschreiblich.

Das Glückgefühl, wenn eine Mutter und auch der Vater den kleinen Zwerg das erste Mal in den Armen halten, ist unglaublich, und wenn dann diese kleinen, zarten Finger auch noch nach den großen Fingern der Eltern greifen, ja dann fließen vor Rührung die Tränen. Die Händchen sind so klein und winzig, sie wirken so zerbrechlich und dennoch können sie die Finger von ihren Eltern fest umschließen. Viele Eltern möchten und lassen von diesen zarten Händen einen Abdruck machen, denn so wird aus diesem besonderen Moment eine Erinnerung für die Ewigkeit.

Der allererste Handabdruck

Bereits kurz nach der Geburt kann ein Hand- und auch Fußabdruck vom Nachwuchs angefertigt werden. Gerade in den ersten Wochen ist es einfach einen solchen Abdruck zu machen, da die Kleinen dann noch nicht so unruhig sind. Im Handel werden verschiedene Produkte für die Gestaltung eines Handabdrucks angeboten.

Neben den Produkten gibt es auch Spezialisten die zu den Eltern nach Hause kommen und einen professionellen Abdruck anfertigen (wie zum Beispiel www.babybauch-abdruecke.de). Die Profis bieten einen sehr guten Service an, der Handabdruck oder auch Fußabdruck wird hier entweder sehr schön eingerahmt oder in Form einer Skulptur angefertigt. Es gibt verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten, hierüber sollten Eltern sich vorher informieren.

Im Handel wird überwiegend Gips als Modelliermasse angeboten, die Spezialisten verwenden meisten andere Materialien für die Herstellung des Hand- oder Fußabdrucks. Manche bieten auch Abdrücke in 3D, diese wirken natürlich sehr natürlich und lebendig. Egal, für welche Technik oder Variante Eltern sich auch entscheiden, eins ist sicher, es handelt sich um ein einmaliges sowie ganz besonderes Kunstwerk.

Der Händevergleich

Gerade in den ersten Monaten wachsen die Kleinen sehr schnell und Eltern werden schnell sehen, dass der erste Handabdruck bald der Realität nicht mehr entspricht. Warum nicht eine „Wachstums-Galerie“ gestalten? In regelmässigen Abständen können Eltern einen Hand- oder Fußabdruck erstellen oder erstellen lassen, durch diese wird der rasche Wachstum in Form von Kunstwerken (die einen unschätzbaren Wert haben) festgehalten. Natürlich können Eltern auch einen Handabdruck von ihren Händen machen und diesen zum Vergleich neben die des Nachwuchses aufhängen, dies sorgt garantiert für das ein oder andere Schmunzeln.