Rezepte zum Kindergeburtstag

Auch Kinder haben Ansprüche

Die Organisation eines Kindergeburtstags erfordert viele Ideen und Zeit, denn auch die Kleinen haben bereits ihre Ansprüche bzw. Wünsche. Neben abwechslungsreichen Spielen muss auch das Essen gut geplant werden. An diesem besonderen Tag müssen Eltern es irgendwie schaffen die unterschiedlichen Geschmäcker unter einen Hut zu bekommen. Bestimmte Gerichte lieben zum Glück fast alle Kinder und genau mit diesen befassen wir uns in unserem Bericht. Vielleicht finden Sie das ein oder andere Rezept für Ihre anstehende Kindergeburtstags-Party.

Kinder lieben Pizza

Die meisten Kinder mögen Pizza und dies mit den unterschiedlichsten Belägen, die einen mögen lieber Schinken, die anderen Salami oder Thunfisch. Der Vorteil bei Pizza ist, die Kinder können sie selber belegen. Selbst jüngere Kinder können den Pizzateig belegen und sie haben alle Spaß daran. So sind die Kinder nicht nur beschäftigt, sondern sie dürfen mitbestimmen, was sie später auf ihrem Partyteller haben.

So bekommen Sie den Hefe-/Pizzateig hin, Sie benötigen Folgendes: 125 Milliliter Milch, ½ Würfel frische Hefe, 3 Esslöffel Zucker, 250 Gramm Mehl, 2 Esslöffel weiche Butter, 1 Eigelb sowie Mehl zum Ausrollen. Die Milch erwärmen Sie leicht und dann bröckeln Sie die Hefe hinein. Sie geben einen Teelöffel Zucker und einen Esslöffel Mehl und das Ganze verrühren Sie anschließend. Die Mischung lassen Sie an einem warmen Ort anschließend 15 Minuten gehen. Nach den 15 Minuten fügen Sie das restliche Mehl, den Zucker, die Butter sowie das Eigelb hinzu und das Ganze verrühren Sie dann mit den Knethaken zu einem elastischen Teig. Den nun fertigen Teig müssen Sie dann wieder an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen. Am besten ist es, wenn Sie den Pizzateig bereits vor dem Partybeginn zubereiten, denn so können die Kids direkt mit dem Belegen der Pizza beginnen.

Schokoladen-Muffins mit lächelnden Gesichtern

schokomuffinZu einer Kindergeburtstagsparty gehören natürlich auch Muffins, denn diese kleinen Gebäck-Stücke lieben die Kinder. Diese süße Speise ist bei kleinen und größeren Kindern sehr beliebt und Muffins lassen sich leicht zubereiten. Ein weiterer Vorteil ist, sie können ganz einfach in die Hand genommen werden. Auf Kuchen oder Torten stehen gerade jüngere Kinder eher selten.

Das benötigen Sie für den Muffins-Teig: 75 g Zartbitter-Schokolade, 100 g Marzipan-Rohmasse, 125 g Butter oder Margarine, 100 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 1 Prise Salz, 2 Eier (Größe M), 200 g Mehl, 50 g Speisestärke, 2 TL Backpulver, 3-4 EL Schlagsahne, 200 g Puderzucker, 4 EL Zitronensaft, ca. 24 bunte Schokolinsen, bunte Zuckerperlen und rote Zuckerschrift zum Verzieren sowie 24 Papierbackförmchen. Die Menge reicht für 12 lächelnde Muffins.

Die Schokolade müssen Sie klein hacken, die Marzipan Rohmasse grob reiben und in eine Schüssel geben, diese fetten Sie vorher ein wenig aus. Die Schokolade sowie die Marzipanmasse verrühren Sie zu einer Masse. Danach fügen Sie Zucker, Vanillin-Zucker und Salz hinzu. Anschließend fügen Sie die Eier hinzu und danach folgen Mehl, Speisestärke, Sahne, Backpulver. Den Teig fügen Sie anschließend in die Papierbackförmchen. Nach dem Backen 20-25 Minuten bei 175 Grad lassen Sie die Muffins auskühlen. Für die Verzierung mischen Sie Puderzucker, Zitronensaft sowie 1 Esslöffel miteinander. Die Gesichter zaubern Sie mit den Schokolinsen, der Zuckerschrift sowie mit den Zuckerperlen.