Umstandsbrautkleid – wenn werdende Mamas heiraten

Brautmode für Schwangere

Zahlreiche Paare entschließen sich zur Hochzeit, wenn die Frau das erste Baby erwartet, denn so kommt das Kind nicht unehelich zur Welt, was vieles vereinfacht. Natürlich wird dies nicht der Hauptgrund für die Hochzeit sein, denn schließlich geht es um einen Akt der Liebe und um einen besonderen, romantischen Moment. Viele Paar denken über das Heiraten nach, doch irgendwie fehlt ihnen entweder der Mut die Frage aller Fragen zu stellen oder es ist irgendwie immer der falsche Zeitpunkt oder es herrscht einfach zu viel Stress. Doch wenn aus einem Paar Eltern werden, dann ändert sich vieles und auch die Denkweise ändert sich oft. Wurde die Ehe vorher als vielleicht nicht unbedingt nötig angesehen, so möchte das Paar sein Kind gemeinsam in einer Familie aufwachsen lassen. Für den Mann und die Frau ist die Hochzeit auf jeden Fall etwas Besonderes und sie möchten sich auch dem Anlass entsprechend kleiden. Für den Mann ist dies kein Problem, aber die schwangere Frau muss sich überlegen, ob sie ein normales Brautkleid einfach ein paar Nummern größer kauft oder ob sie sich für ein Umstandsbrautkleid entscheidet.

Die Vorteile von Umstandsbrautkleidern

Einige zukünftige Bräute sind der Meinung sie können auch mit Babybauch in einem „normalen“ Brautkleid heiraten und möchten es einfach ein paar Nummern größer kaufen. Doch diese Brautkleider haben meistens einen Schnitt, der nicht zur Figur einer werdenden Mama passt und somit könnten diese Kleider eher unpassend wirken bzw. die Figur nicht so vorteilhaft zur Geltung bringen. Umstandsbrautkleider sind auf die figürlichen Veränderungen von Schwangeren abgestimmt und somit bieten diese eine deutlich bessere Passform. Umstandsbrautkleider werden in gut sortierten Brautgeschäften sowie im Internet angeboten. Auch gebrauchte Kleider oder handgefertigte Hochzeitskleider für Schwangere werden angeboten.

Empfohlen werden Umstandskleider im Empire Stil, denn diese Kleider besitzen eine hohe Taille, was bei einem Babybauch sehr vorteilhaft ist. Im Fachhandel werden natürlich auch andere Stile angeboten, doch empfohlen wird der Empire Stil.

Was sollte beim Kauf von Umstandsbrautkleidern beachtet werden?

Das Umstandsbrautkleid sollte nicht zu früh gekauft werden, denn der Körper verändert sich gerade in der Schwangerschaft recht schnell und die Veränderungen sind auch nicht vorhersehbar. Manche Frauen haben einen kleinen Bauch andere haben wiederum mehr Bauch. Das Gewicht sowie der Körperumfang verändern sich und somit sollte mit dem Kauf des Brautkleides gewartet werden. Natürlich kann das Kleid schon ausgesucht werden, aber es sollte weder zu früh bestellt oder gekauft werden, denn es wäre traurig, wenn es am schönsten Tag im Leben dann nicht passt. Änderungen können schnell teuer werden, auch bei einem Umstandsbrautkleid und nicht jedes Kleid lässt sich verändern, ohne dass der Stil verloren geht.